Sie möchten eine neue Biegemaschine beschaffen.

Der Anschaffungspreis liegt bei 24.000 €.

Die Biegemaschine soll kalkulatorisch über 6 Jahre abgeschrieben werden.

Die Preissteigerungsrate für den Ersatzkauf nach Ablauf der 6 Jahre wird mit 7%
pro Jahr angesetzt. Die Maschine hat nach Ablauf der kalkulierten Nutzungsdauer eine Schrottwert von 0 €.

Sie möchten den Maschinenstundensatz (i. d. Fall Selbstkosten je Stunde)
ermitteln. Dabei setzen sie einen kalkulatorischen Zinssatz von 6 % an und
schätzen die Einsatzstunden der Maschine auf jährliche 1100 Stunden.

 

Lösung
   Berechnung  Ergebnis

 

 Ermittlung kalkulatorischer Abschreibung pro Jahr
  

 Wiederbeschaffungswert (WBW)

24000 * 1,07^6

 36.017,53 €

kalkulatorische Abschreibung

 WBW / 6 Jahr

 6.002,92 €

 Ermittlung kalkulatorischer Zinsen pro Jahr (Durchschnitt pro Jahr)

 Zinsen 1. Jahr

 24000 x 6 %

 1.440€

 Zinsen letztes Jahr

 24000 / 6 Jahre x 6 %

240 €

 Durchschnittliche kalk. Zinsen

 (1440 + 240) / 2

 840 €

 

 Ermittlung des Maschinenstundensatzes (nur kalkulatorischen Kosten)

 

 Kalkulatorische Kosten pro Jahr
 6002,90 + 840  6.842,92 €
 Maschinenstundensatz ohne Gewinn  6842,92 / 1100 Std.  6,22 €/ Std.