1.In Ihrem Salon betragen die Gemeinkosten insgesamt p. a. 85.000 €. Davon entfallen 8% auf Ihren Materialverbrauch und 12% auf Ihre Handelsware. Im gleichen Jahr lag Ihr Materialeinsatz bei 9.000 € und Ihr Handelswareneinsatz bei 16.000 €. Sie kalkulieren bei beiden Bereichen mit einem Gewinnzuschlag von 10%. Wie hoch ist Ihr Kalkulationsfaktor ohne Umsatzsteuer für den Bereich Material und den Bereich Handel? 

a) Kalkulationsfaktor Material: 1,93
    Kalkulationsfaktor Handel: 1,80

b) Kalkulationsfaktor Material: 1,7556
    Kalkulationsfaktor Handel: 1,5667

c) Kalkulationsfaktor Material: 1,9311
    Kalkulationsfaktor Handel: 1,8013

 

2. Sie haben Ihren Salon renoviert. Das Investitionsvolumen betrug 45.000 €. Wie hoch berechnen Sie die durchschnittlichen jährlichen kalkulatorischen Zinsen, wenn Sie von einem marktüblichen Zins von 8,5% ausgehen und die Nutzungsdauer 8 Jahre betragen soll?

a) Die durchschnittlichen jährlichen kalkulatorischen Zinsen betragen 3.825,00 €.

b) Die durchschnittlichen jährlichen kalkulatorischen Zinsen betragen 2.151,56 €.

c) Die durchschnittlichen jährlichen kalkulatorischen Zinsen betragen 1.912,50 €.

 

3. Sie haben Ihren Salon renoviert. Das Investitionsvolumen betrug 45.000 €. Wie hoch sind die kalkulatorischen Abschreibungen pro Monat anzusetzen, wenn sich Ihre Investition in 8 Jahren amortisieren soll und Sie mit einer jährlichen Preissteigerung von 3% rechnen?

a) Die monatliche kalkulatorische Abschreibung beträgt 593,80 €

b) Die monatliche kalkulatorische Abschreibung beträgt 482,81€

c) Die monatliche kalkulatorische Abschreibung beträgt 7.125,98 €

 

4. Sie möchten ein neues Handelsgut einführen.

Hier die Daten:

Listeneinkaufspreis

4,00 €

Wiederverkäuferabatt

40%

Lieferantenskonto

3%

Bezugskosten (netto) je Einheit

0,20 €

Handlungsgemeinkosten

65%

Gewinnzuschlagssatz

14%


Ermitteln Sie den Listenverkaufspreis inkl. Umsatzsteuer 19%

a)  5,66 €

b)  4,76 €

c)  5,59 €

d)  6,66 €

 

5. In einem Salon soll eine neue Warengruppe eingeführt werden. Nach einer Schätzung wird der Wareneinsatz für das kommende Jahr bei 8.500 € liegen. Die neue Warengruppe soll 4.000 € der Gemeinkosten abdecken und mit einem Gewinnzuschlag von 20% eingeführt werden. Wie hoch ist der Kalkulationsfaktor der neuen Warengruppe inkl. 19% Umsatzsteuer?

a)  Kalkulationsfaktor 2,1

b)  Kalkulationsfaktor 1,1

c)  Kalkulationsfaktor 1,7647

 

6. Sie haben für den letzten Monat folgende Daten vorliegen:

Damen

Herren

Nettoumsatz

15.840,00 €

4.032,00 €

produktive Lohnkosten

3.960,00 €

1.010,00 €

Materialverbrauch

900,00 €

200,00 €

fixe Kosten im Monat

7.500,00 €

3.400,00 €


Ermitteln Sie für die Leistungsstellen Damen und Herren den monatlichen Mindestumsatz!

a)  Mindestumsatz Damen 10.819,67 €

b)  Mindestumsatz Damen 12.360,00 €

c)  Mindestumsatz Herren 4.857,83 €

d)  Mindestumsatz Herren 4.610 €

 

 

------------------------------------------------------------------------------------------------

Lösungsschlüssel:

1. c)

2. b)

3. c)

4. b)

5. a)

6. a) und c)